Vanilletarte

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl
  • 2 EL Zucker
  • cutlery
    125 g Butterflocken
  • 1 EL Wasser
  • 3 frische Eier
  • 150 g süße Sahne
  • 150 ml Milch
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Schlagsahne


Die Zubereitung 

  • 1
    Für den Teig das Mehl sowie den Zucker in eine Schüssel geben und die Butter bröselig einarbeiten 
  • 2
    Das Wasser hinzufügen und alles mit dem Handmixer verkneten, sodass ein weicher teig entsteht. Den Teig einwickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen
  • 3
    Den Teig zu einem runden Fladen ausrollen, der etwas größer ist als eine Quicheform von ca. 24cm im Durchmesser
  • 4
    Mit dem Teig die Form auslegen, ihn rundum anpressen, die überstehenden Ränder abschneiden und mit einer Gabel den Boden anstechen. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  • 5
    Die Form mit Folie abdecken, Ausbackbohnen darauf legen. 
  • 6
    Das Ganze im Ofen bei 200°C 15 Minuten blind backen. Folie sowie Bohnen entfernen und den Boden weitere 15 Minuten backen. 
  • 7
    Für die Füllung die Eier, die süße Sahne, die Milch und die geriebene Muskatnuss verrühren. Die Füllung auf den Teig geben und die Tarte im Ofen 25 bis 30 Minuten ausbacken. Zusammen mit der, durch das Handrührgerät, steif geschlagenen süßen Sahne servieren.